Salonmagie mit Rautenberg

Salonmagie

Salonmagie ist die Zauberkunst im zeitlosen und zugleich klassischen Stil.

Das gesprochene, geistreiche Wort in Verbindung mit der Handfertigkeit des Taschenspielers und dem mitdenkenden und mitspielenden Publikum läßt Rautenbergs positive Täuschungen auch zu der modernsten aller Zeiten in die Wirklichkeit treten.

Entstanden in der Mitte des 19. Jahrhunderts, als die feinen Künste noch in den Salons der feinen Gesellschaft zur Aufführung gelangten, geprägt bis heute durch die Virtuosen und zauberkünstlerischen Komponisten Jean-Eugène Robert-Houdin in Paris und Johann Nepomuk Hofzinser in Wien. In deren Tradition steht Rautenbergs zauberkünstlerischer Auftritt als Zauberer, gleichsam Solist der magischen Künste. Sei es in der Tat im Salon vor überschaubaren Gästekreis, auf Podium vor größerem oder auf der Bühne vor großem Publikum.

Zusammen mit Ihnen und Ihren Gästen erschafft Stefan Alexander Rautenberg eine Atmosphäre des Wunderbaren, in der die Grenze zwischen Publikum und Zauberkünstler verschwindet und eine unerwartete Gemeinsamkeit entsteht, die Freude gemeinsam zaubern zu können, denn etwas Wunderbares kann nur entstehen, wenn alle Beteiligten es auch wollen.

 

Bildergalerie Salonmagie

Zauberer Rautenberg mit Salonmagie im Rahmen eines Dinners auf Schloß Reinhartshausen in Eltville im Rheingau
Salonmagie auf Schloß Reinhartshausen

 

Zauberer Rautenberg mit Salonmagie im Rahmen des Dinners einer internationalen Tagung für Siemens in Cannes, Frankreich
Salonmagie in Cannes

 

Zauberer Rautenberg mit Salonmagie im Rahmen eines Firmenjubiläums im Kurhaus in Wiesbaden
Salonmagie im Kurhaus in Wiesbaden

 

Zauberer Rautenberg mit Salonmagie im Rahmen einer VIP Produktpräsentation für Gaggenau in Köln
Salonmagie in Köln

 

Zauberer Rautenberg mit Salonmagie im Rahmen einer Roadshow für Warema in Bad Gögging
Salonmagie in Bad Gögging

 

Zauberer Rautenberg mit Salonmagie im Rahmen des Internationalen Varietéfestivals in Sennfeld für Dirk Denzer Performing Arts
Salonmagie beim Internationalen Varietéfestival in Sennfeld

 

Zauberer Rautenberg mit Salonmagie im Rahmen eines Festabends auf Schloß Albrechtsberg in Dresden
Salonmagie auf Schloß Albrechtsberg in Dresden

Salonmagie

Die klassische Umgebung zur Aufführung der Zauberkünste war um 1850 der Salon. Zauberkünstlern wie Johann Nepomuk Hofzinser (1806 - 1875) in Wien oder Jean-Eugène Robert-Houdin (1805-1871) in Paris gelang es, die Zauberkunst in die Salons der feinen Gesellschaft zu führen. Als Magie im Salon platzierten sich die aus dem Repertoire der abendländischen Taschenspieler hervorgegangenen Zauberkünste neben die bereits im Salon etablierten Kunstformen, die Musik, die Malerei, die Literatur. Statt einer Kammermusik ergibt sich eine Kammermagie. Adrion nannte seine Aufführungen "Kammerspiele des Scheins", in England spricht man von "Chamber Magic" oder auch "Parlour Magic", da diese im "Parlour", im Konversationszimmer, stattfanden. Und das ist die Seele der Zauberkunst, die Konversation des Zauberkünstlers mit seinen Gästen, aus der heraus das Wunderbare entsteht. In der Tradition der vorausgegangenen Meisterzauberer Robert-Houdin, Hofzinser, Marvelli und des feinen Alexander Adrion steht die Salonmagie von Zauberer Rautenberg.

Zauberkunst und Zauberkünstler

Es gibt viele Möglichkeiten, die Aufführung eines Zauberers oder ihn selbst zu benennen. Wird der Akteur zum einen Zauberer, Zauberkünstler, Taschenspieler, Magier genannt, so wird zum anderen seine Tätigkeit mit Begriffen wie Zauberei, Zauberkunst, Zauberkünste, Magie, Zaubervorstellung, Zaubershow oder Zaubertheater beschrieben. In England spricht man von Magician oder Conjurer, in Frankreich vom Magicien oder Prestidigitateur. Der feine Zauberkünstler im klassischen Stil ist immer ein sprechender Akteur, das gesprochene Wort transportiert den Zauber mehr noch als die Aktion des Zauberkunststücks. Genauso vollbringt es Stefan Alexander Rautenberg mit seiner feinen Art der Zauberkunst.

Rautenbergs Zaubervorstellungen

Rautenbergs Auftraggeber führen ihn als Zauberer zu den verschiedensten Orten. Auftritte und Zaubershows ergaben sich in privaten Räumen und Anwesen, in Restaurants, in Hotels, im Bankettsaal, in Schlößern und Burgen, in Theatern, Varietés und Festivalzelten in Eisenbahnzügen, auf Schiffen, sogar im Flugzeug. Die Anlässe dabei sind vielfältig: Messen, Tagungen, Konferenzen, Teambuilding-Events, Unternehmensjubiläen, Firmenfeste, Produktpräsentationen, Galaabende, Bälle, Geburtstage, Familienfeste, Ehrungen und auch Hochzeiten. Zauberkünstler Rautenberg kann seine Zauberkünste und seine Zaubervorstellung höchst individuell, dem Anlaß seines Auftraggebers entsprechend anpassen.