Der magische Blog von Zauberer Stefan Alexander Rautenberg

Der Rautenberg-Blog

Das verrückte Zauberbuch

Mad-Taschenbuch Nr. 3, Magie

MAD, Alles über Magie, 160 Seiten fauler Zauber von Al Jaffee

Die Zeitschrift MAD erscheint in den USA seit 1952, in Deutschland seit 1967. Ab 1974  entstand eine MAD-Taschenbuchreihe (73 Ausgaben), die bis 1991 fortgeführt wurde. Buch Nr. 3 aus dem Jahr 1974 trägt den Titel: Das grosse Mad-Buch der Magie, 160 Seiten fauler Zauber. Geschrieben und gezeichnet von Al Jaffee (*1921), der durch seine Beiträge für das Mad-Magazin, für das er so oft geschrieben hat wie kein anderer, bekannt geworden ist.

1974 wußte ich noch nichts von MAD und so auch nichts von diesem lustigen Buch. Aber auf einer Reise nach Österreich 1986 entdeckte ich es irgendwo in den Alpen in einem Zeitschriftenladen. Es war eine Erstausgabe, worauf der Preis von DM 3,50 bzw. 30 ÖS hinwies. Das verrückte Zauberbuch hatte dort scheins gewartet, bis der Zauberer Rautenberg es finden sollte. Seitdem lache ich immer wieder über so erstaunliche und zugleich bekloppte Zaubertricks wie "Büffel aus dem Zylinder", "Die Wandernde Uhr" oder "Das lebendige Seil". Bemerkenswert sind auch die Darbietungen des großen Fumleronis oder des Mannes mit dem eisernen Magen, der sich der Künstleragentur Kaputnik vorstellt.

<< zurück zur Übersicht

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen OK