Der magische Blog von Zauberer Stefan Alexander Rautenberg

Der Rautenberg-Blog

Fingers

Fingers-Lucky Luke-Band 41

Fingers - Lucky Luke's Zauberer

Wo man überall auf Zauberer treffen kann.

Lucky Luke ist der von Maurice de Bevere (Morris) erdachte Cowboy der gleichnamigen Comicserie. Seit 1946 reitet er bis heute, der aktuelle Band erschien 2018, unbeirrt durch den Wilden Westen.

Im Jahr 1983 trifft er in seinem 53. Abenteuer (in Deutschland Band 41) auf den Zauberkünstler Fredie den Flinken, Künstlername "Fingers".

Die Story beginnt vor einem Gefängnis in Texas, in welches ein Sherrif den Zauberer führt. Schon beim Ausleeren der Taschen lässt Fingers alles mögliche erscheinen.

Fingers packt die Taschen aus

In der Gefängniszelle trifft er auf die legendären Daltons mit denen er später Poker spielt und gewinnt.

Vier Asse

Als Joe vier Asse auf den Tisch legt und damit gegen Fingers 4 Könige gewinnt, verwandelt Fingers als richtiger Taschen- und hier auch Falschspieler das Herzas in eine Herzzwei und gewinnt die Partie.

Drei Asse und eine Zwei

Was dann durch den cholerischen Joe hätte passieren könnte, verhindert nicht nur der plötzlich in der Tür stehende Lucky Luke sondern auch Fredie der Flinke höchstselbst. Mit am schönsten ist Fingers Kugelfang und auch seine Art und Weise der Damenwelt zu begegnen ist nicht von Traurigkeit.

Es sollte keine Schwierigkeit sein Band 41 direkt vom EGMONT Verlag zu erhalten.


Fotohinweis: Alle Fotos auf dieser Seite von Stefan Alexander Rautenberg

<< zurück zum Blog